Ihr Sammler enthält noch keine Favoriten. Sie können Favoriten hinzufügen, indem Sie den Link "sammeln" auf einer Produktseite anklicken. Ihre Favoriten werden dann dauerhaft gespeichert.

Links

Dateien

markierte: ---------- löschen downloaden

BMU Foerderung

Zusätzliche Fördermöglichkeiten

BMU Klimaschutzinitiative
Förderung 2018 

Auch 2018 wird die Förderung von Projekten zum Schutz des Klimas über die Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit fortgesetzt.

BMU Foerderung


Bitte beachten Sie die zusätzlichen besonderen Förderungsmöglichkeiten mit erhöhten Förderquoten für Kindertagesstätten, Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen, Sportstätten und Schwimmhallen sowie finanzschwachen Kommunen!

+ + + + Auch Sportvereine werden gefördert! + + + +

+ + + Förderung bis zu 52% für LED-Beleuchtung möglich + + +

 


Wann

Jetzt Förderanträge vorbereiten, um möglichst schnell und passend zum Projektablauf eine Bewilligung zu erreichen.

1.1.2018 - 31.3.2018
1.7.2018 - 30.9.2018

wasGefördert werden u.a. LED–Innen- und Hallenbeleuchtung mit einer CO² Reduzierung von mindestens 50 % im Vergleich zur Altanlage.

Erweiterte Förderungsmöglichkeiten bestehen seit kurzem für finanzschwache Kommunen durch eine erhöhte Förderquote und bei entsprechenden Investitionen in Kindertagesstätten, Schulen, Freizeiteinrichtungen für Jugendliche, Sportstätten und Schwimmhallen.


WERKommunen und deren Eigenbetriebe (50,1 % Anteil Kommune)


Im Bereich der Innen- und Hallenbeleuchtung mit einem Zuschuss von 30 % der Investitionskosten. In speziellen Anwendungen (KITAS, Schulen etc., siehe unter Was?) sind höhere Förderquoten möglich. Mindestförderung 5.000,- €. Diese Fördermittel können kumuliert werden mit anderen Fördermitteln. Förderzeitraum bzw. Umsetzungszeitraum 1 Jahr.


InfoWir beraten Sie gerne zur Sanierung von Altanlagen mit Eenergieoptimierten, zeitgerechten Beleuchtungslösungen.



Sparpotentiale

Mit LED-Beleuchtungssystemen lassen sich heute Beleuchtungsanlagen realisieren, die wesentlich mehr Licht erzeugen und weniger Energie verbrauchen als Altanlagen mit herkömmlicher Technik.
Mit der Sanierung alter Beleuchtungsanlagen auf moderne LED-Technologie tragen Sie zur Senkung der Treibhausemissionen bei. Die Klimaziele der Bundesregierung sehen bis 2020 eine Senkung der Emissionen um mindestens 40 % gegenüber 1990 und bis 2050 um 80 bis 95 % vor. Moderne LED-Beleuchtung trägt zum Erreichen dieser Ziele deutlich bei.

Sparpotenziale


Fördervolumen

Gegenstand der Förderung ist der Einbau hocheffizienter LED-Beleuchtungs-, Steuer- und Regelungstechnik bei der Sanierung der Innen- und Hallenbeleuchtung mit einem CO2-Minderungspotenzial von mindestens 50 %.

Fördervolumen

 

Erhöhte Förderquoten beachten

 

 Bis zu 52% Förderquote für:

  • Kindertagestätten
  • Schulen
  • Jugendfreitzeiteinrichtungen
  • Sportstätten
  • Schwimmhallen
  • finanzschwache Kommunen

Entsprechend verringert sich die erforderliche Mindestprojektgröße.

Unsere Broschüren und Informationen zum Thema:

Opens external link in new windowBMU Förderprogramm 2018 -
LED-Beleuchtung für die Öffentliche Hand



Weitere Informationen

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Opens external link in new windowwww.bmu.de

Die Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums

Opens external link in new windowwww.bmu-klimaschutzinitiative.de

Projektträger Jülich
Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen

Opens external link in new windowwww.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen


Beratung / Information

Service- und Kompetenzzentrum:
Kommunaler Klimaschutz beim
Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH
In Köln: Auf dem Hunnenrücken 3, 50668 Köln
In Berlin: Zimmerstraße 13 – 15, 10969 Berlin
Beratungshotline zu den Teams in
Köln und Berlin: 030/39001-170
Opens window for sending emailskkk@klimaschutz.de
Opens external link in new windowhttps://www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie


Antragstellung

Antragszeiträume:
1.1.2018 - 31.3.2018
1.7.2018 - 30.9.2018

Projektträger Jülich (PtJ)
Forschungszentrum Jülich GmbH
Geschäftsbereich Klima (KLI)
Zimmerstraße 26 – 27
10969 Berlin
Tel.: 030/20199-577
Fax: 030/20199-3100
Opens window for sending emailptj-ksi@fz-juelich.de
Opens external link in new windowwww.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Merkblätter zur Antragstellung:

Opens external link in new windowMerkblatt - Investive Klimaschutzmaßnahmen

Hinweise zur Antragstellung (1.Juli 2017)

Opens external link in new windowMerkblatt Klimaschutzinvestitionen in Kindertagesstätten, Schulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Sportstätten

Hinweise zur Antragstellung (1. Juli 2017)

Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom 22.06.2016