Sprache wählen

circleDe circleEn circleFr circleRu circleNl circlePl

Sammler

Produkte löschen teilen
Sie haben keine Produkte im Sammler gespeichert.

chat

Förderung auch 2019!

BMU Klimaschutzinitiative - Förderung LED Beleuchtung für die Öffentliche Hand

Wann?

Antragszeiträume 2019

01.01.2019 - 31.03.2019
01.07.2019 - 30.09.2019

Was

Objekte

Gefördert werden u.a. LED – Innen- und Hallenbeleuchtung mit einer Treibhausgasreduzierung von mindestens 50 % im Vergleich zur Altanlage

Wer

Zielgruppe

Kommunen und deren Eigenbetriebe (25 % Anteil Kommune)

Wie

Fördergegenstand

Im Bereich der Innen- und Hallenbeleuchtung mit einem Zuschuss von 25 % der Investitionskosten. Mindestförderung 5.000,- €. Diese Fördermittel können kumuliert werden mit anderen Fördermitteln. Förderzeitraum bzw. Umsetzungszeitraum 1 Jahr.

Erweitertes Förderprogramm


Bitte beachten Sie die zusätzlichen besonderen Förderungsmöglichkeiten mit erhöhten Förderquoten für  Kindertagesstätten, Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen, Sportstätten und Schwimmhallen sowie finanzschwachen Kommunen! Entsprechend verringert sich die Mindestprojektgröße.

Sparpotentiale


Mit LED-Beleuchtungssystemen lassen sich heute Beleuchtungsanlagen realisieren, die wesentlich mehr Licht erzeugen und weniger Energie verbrauchen als Altanlagen mit herkömmlicher Technik.

Fördervolumen


Gegenstand der Förderung ist der Einbau hocheffizienter LED-Beleuchtungs-, Steuer- und Regelungstechnik bei der Sanierung der Innen- und Hallenbeleuchtung mit einem CO2-Minderungspotenzial von mindestens 50 %.

Alles zur Antragstellung
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Hinweisblatt für investive Förderschwerpunkte

Hinweißblatt

Zu den Fördermöglichkeiten der Kommunalrichtlinie wurde ein "Förderlotse" eingerichtet. Er soll Ihnen helfen, die für Sie passenden Klimaschutzmaßnahmen zu finden und führt Sie direkt bis zur Antragstellung.

Förderlotse zur Kommunalrichtlinie

Broschüre
BMU Förderprogramm 2019

LED-Beleuchtung für die Öffentliche Hand
Neue Broschüre sobald verfügbar!

Antragstellung
PROJEKT TRÄGER JÜLICH ( PTJ )

Forschungszentrum Jülich GmbH
Geschäftsbereich Klima (KLI)

Zimmerstraße 26 – 27
10969 Berlin
Tel.: 030/20199-577
Fax: 030/20199-3100

ptj-ksi@fz-juelich.de
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Beratung
Service- und Kompetenzzentrum:

Kommunaler Klimaschutz beim
Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH

In Köln: Auf dem Hunnenrücken 3, 50668 Köln
In Berlin: Zimmerstraße 13 – 15, 10969 Berlin
Beratungshotline zu den Teams in Köln und Berlin: 030/39001-170
skkk@klimaschutz.de
www.klimaschutz.de/de/zielgruppen/kommunen/foerderung/die-kommunalrichtlinie

Weitere Informationen
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Die Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums

www.bmu-klimaschutzinitiative.de

Regiolux Innovationen - verpasse nichts!